Aktuelles & Angebote

Angebote

Download

Aktuelles & Wissenswertes

Hoffest am 20.10.2018

Download

Erntefest in Rastede und Westerstede

Download

Aus eigener Produktion

Unsere ersten selbst geräucherten Geflügel-Schillerlocken. Super saftig und lecker - wir sind begeistert! Bald werdet ihr noch mehr Neues aus unserer Produktionsstätte hören...

Wir suchen Dich!

Nachschub

Ein "kleiner" Verpackungsnachschub ;-) 

NEUHEIT!

Endlich ist unser Räucherofen da! Der Aufbau gestaltete sich als gar nicht mal so einfach, da ware einige helfende Hände gefragt. Noch ein paar Handgriffe und ihr könnte warme Hähnchenkeulen frisch aus dem Rauch genießen...

Wir sind nominiert!

PREISVERLEIHUNG Bockhorner kann Landwirt des Jahres werden Tobias Schwerdtfeger Mit seinem fahrbaren Hühnerzug hat der Bockhorner Landwirt und Betriebsleiter Rainer Duits nicht nur bei seinen Tieren gepunktet. Duits ist jetzt als einer von fünf Landwirten aus Niedersachsen für die Auswahl zum „Landwirt des Jahres“ qualifiziert. Die Landwirte werden nun von den Juroren des Landwirtschaftsverlags, der den Preis vergibt, auf den Höfen besucht. Als Preisgeld winken dem Gesamtsieger 10 000 Euro für ein Projekt, welches das Ansehen der Landwirtschaft fördert. Hauptsponsor Deutz-Fahr stiftet zudem 50 Einsatzstunden mit einem Schlepper aus der aktuellen Serie. Die Sieger der Einzelkategorien erhalten jeweils ein Preisgeld von 1000 Euro. Am 18. Oktober hat Duits in Berlin die Chance, als Sieger der Kategorie „Geflügelhalter“ oder sogar mit dem Titel „Landwirt des Jahres“ ausgezeichnet zu werden. Den Hühnerstall, mit dem Duits für Aufsehen sorgte, hat er selbst gebaut. Der Stall für rund 1000 Hennen wird auf einem 200 Meter langen Stück Schiene von einer ausrangierten Torflok gezogen. Für die Hennen ist der Ortswechsel klasse, denn mit der kurzen Fahrt kommen sie wieder auf Grünland, wo sie picken können. Die Hühner bleiben in der unmittelbaren Umgebung des Stalls, picken und scharren im Umkreis von nur 30 Metern. Das allerdings ziemlich intensiv. Schon nach kurzer Zeit ist die Weide daher kaputt und die Erde aufgewühlt und schwarz. Dann fährt der Zug. Mindestens einmal pro Woche bewegt Duits den Stall aufs nächste Grünfeld, damit sich die Vorstation erholen kann. Der 17 Meter lange Schienen-Stall ist ziemlich ausgeklügelt. Es gibt Sitzstangen, Trinkvorrichtungen, eine Be- und Entlüftung, ein Futterband, das sechs Mal am Tag rund läuft und ein Rundum-Kotband, das unter dem Gitter läuft und einmal die Woche gesäubert wird. Das Wichtigste ist aber der Aufenthalt im Freien. Die Idee mit der Lok, die im September beim Geflügelhof Onken in Dienst gestellt wurde, hatte ein Kollege. Wie die Schienen kommt die Lok aus dem Emsland und war früher im Torfabbau im Einsatz. Ebenfalls nominiert sind Steffen Renken, Geflügelhalter aus Friedeburg (Wittmund) und André Mahlstedt, Milchviehhalter aus Stuhr, auf dessen Hof die Milch direkt von Kunden aus dem Automaten gezapft werden kann. Quelle: NWZ

SPIEGEL Online Artikel

Eier sind gesünder als viele denken!

Eier galten jahrelang als kleine Sünde, die nur in Maßen genossen werden sollte - als Sonntags-Ei eben. Der Cholesteringehalt sei zu hoch, warnten Gesundheitsexperten. Das Herz leidet. Mittlerweile gilt das als überholt.

Als die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im vergangenen Jahr ihre zehn Regeln für gesunde Ernährung überarbeitete, strich sie den Hinweis, dass Eier nur in Maßen konsumiert werden sollten. Neue Studien deuten sogar in eine ganz andere Richtung hin als die früheren Warnungen: Kann ein Speiseplan voller Eier den Körper vor Krankheiten schützen?

Zu diesem Ergebnis kamen jüngst Forscher um Liming Li von der Universität Peking, die Daten von knapp einer halbe Millionen Menschen auswerteten. Die Teilnehmer stellten einen Mix der chinesischen Gesellschaft dar, ungefähr die Hälfte lebte auf dem Land, die andere Hälfte in der Stadt. Sie waren zwischen 30 und 79 Jahre alt. Und sie aßen im Durchschnitt 0,47 Eier pro Tag, manche mehr, manche weniger.

Knapp neun Jahre lang begleiteten die Forscher die knapp 500.000 Menschen und dokumentierten, wer am Herzen erkrankte und wer aufgrund einer Herzkrankheit starb. Das Ergebnis: Die Teilnehmer mit dem höchsten Eierkonsum (rund fünf Eier pro Woche) hatten ein elf Prozent geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten als die Personen mit dem geringsten Eierkonsum (bis zu zwei pro Woche).

Besonders ausgeprägt war der Zusammenhang im Hinblick auf Schlaganfälle, die durch eine Blutung im Gehirn entstehen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift "Heart". Mit jedem Ei, das die Teilnehmer pro Woche mehr aßen, sank das Risiko für einen solchen hämorrhagischen Infarkt um acht Prozent.

Zwar ist die Studie allein noch kein Grund, Eier in Deutschland zur Medizin zu erklären. Zum einen lassen sich die Ergebnisse aufgrund kultureller Unterschiede etwa bei der Ernährung nicht komplett auf Europa übertragen. Zum anderen konnten die Forscher wie bei allen Studien dieser Art nicht sicher nachweisen, dass tatsächlich die Eier für die gute Herzgesundheit verantwortlich waren - und nicht etwa ein grundsätzlich gesünderer Lebensstil der Eier-Liebhaber.

Die positiven Ergebnisse aus China knüpfen jedoch an eine weitere Studie aus Japan an. Bei der Untersuchung aus dem Jahr 2003 hatten tägliche Eier-Esser ein 30 Prozent niedrigeres Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben als Menschen, die nur ab und an mal ein Ei verzehrten. Die Forscher hatten rund 40.000 Teilnehmer über einen Zeitraum von 16 Jahren begleitet.

Sollten sich die japanischen und chinesischen Erkenntnisse trotzdem nicht in weiteren Studien erhärten, gilt zumindest eins als wissenschaftlich gesichert: Gesunde können so viele Eier essen, wie sie wollen, schaden tut es nicht. 2013 etwa fassten Forscher die Ergebnisse von 17 Untersuchungen zusammen, die den Zusammenhang vom Eierkonsum mit koronaren Herzerkrankungen und Schlaganfällen ausgewertet hatten. Das eindeutige Fazit: Selbst wer mehr als ein Ei am Tag isst, erkrankt nicht häufiger am Herzen als Eier-Ablehner.

Diabetiker: Ausnahme von Regel - oder doch nicht?

Dieses Ergebnis könnte sogar für Diabetiker gelten, wie eine weitere aktuelle Studie zeigt. Im Gegensatz zu Gesunden wird ihnen bis heute häufig dazu geraten, den Konsum von Cholesterin und damit auch von Eiern einzuschränken. Um diese Warnung zu überprüfen, teilten Forscher um Tania Markovic vom Royal Prince Alfred Hospital in Australien rund 120 Übergewichtige mit einem beginnenden oder ausgeprägten Typ-2-Diabetes in zwei Gruppen ein:

§  Die eine Gruppe sollte an sechs Tagen pro Woche zwei Eier frühstücken, also zwölf Eier pro Woche konsumieren.

§  Die anderen Teilnehmer wurden darum gebeten, ihren Eierkonsum auf höchstens zwei Eier pro Woche zu begrenzen.

Insgesamt dauerte der Versuch ein Jahr lang. Alle drei Monate kontrollierten die Forscher das Blut der Teilnehmer und ermittelten neben dem Cholesterinwert auch die Mengen anderer Stoffe, die auf das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten hinweisen. Das Ergebnis: Trotz Eier-Diät gab es keine Unterschiede zwischen den Gruppen, schreiben die Wissenschaftler im "American Journal of Clinical Nutrition". Die Studie wurde jedoch von der australischen Eier-Lobby, der Australian Egg Corporation, unterstützt, ihr einziges großes Manko.

Und das Cholesterin, macht das dann gar nichts aus?

Nur wer bereits einen erhöhten Cholesterinspiegel hat und es vom Arzt empfohlen bekommt, sollte sich bei seiner Ernährung mit Eiern einschränken. Für Gesunde hingegen ist es quasi unmöglich, den Cholesterinspiegel über das Essen in die Höhe zu treiben. Grund dafür ist unser ausgeklügelter Stoffwechsel, der die Menge des Stoffes in Schach hält.

Cholesterin zählt, trotz des schlechten Rufs, zu den lebensnotwendigen Baustoffen unseres Körpers. Es bildet unter anderem das Grundgerüst für Geschlechtshormone wie Testosteron und Östrogenen. Damit der Nachschub stimmt, stellt der Körper den Stoff zu einem Großteil selbst her. Nimmt ein gesunder Mensch zusätzlich noch eine große Menge Cholesterin über die Nahrung zu sich, drosselt der Körper einfach seine eigene Produktion und scheidet Überflüssiges aus.

Statt unter dem Cholesterin zu leiden, kann ein gesunder Körper deshalb von den vielen Nährstoffen profitieren, die unter der Eierschale stecken: Den hochwertigen Proteinen, die lange satt machen. Den B-Vitaminen, die Kindern bei der Entwicklung des Nervensystems helfen. Oder eben auch Stoffen wie Lutein, die Entzündungsreaktionen im Körper drosseln - und so vielleicht das Herz schützen.

QUELLE: Spiegel Online

Neuer Wochenmarkt

Ab den 17.04.2018 machen wir jetzt auch jeden Dienstag von 8 - 12 Uhr Halt auf dem Wochenmarkt in Jaderberg.

Mit dabei haben wir tolle Eröffnungsangebote! Wir freuen uns auf euch!

Download

Und noch mehr Neues

Unser Hähncheninnenfilet lecker paniert.

Als Chicken Crossies perfekt für das schnelle Essen oder als Snack zwischendurch geeignet. Am besten schmecken sie nach ca. 1 Minute in der Mikrowelle - mhhh, lecker saftig!

Kg nur 14,99 €

12.03.2018

Unser Neuzugang

Ab jetzt im Sortiment: 

edles Hähncheninnenfilet - Kg nur 7,99 €

Ideal zum Kurzbraten, panieren oder für Pfannen geeignet!

Guten Appetit!

12.03.2018

Wir möchten uns erweitern!

Download

Hoffest am 16.12.2017

Es ist wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür und wir feiern unser Weihnachtshoffest. 

Mit tollen Angeboten, kostenlosem Marktfrühstück u.v.m. begrüßen wir euch am Samstag, den 16.12.2017 bei uns in Bockhorn, Nordstr. 41. 

ES LOHNT SICH!

Unsere Zeitungsanzeige mit den Angeboten finden Sie als PDF-Datei zum downloaden.

Wir freuen uns auch Sie!

Download

NEU

Ab sofort haben wir auch jeden Dienstag einen kleinen Hofverkauf. Wir freuen uns auf Sie!

Hoffest am 4.11.

Am 4.11. ist es wieder so weit und wir veranstalten unser jährliches Erntefest bei uns in Bockhorn.

Mit dabei sind wieder Knaller-Angebote, Waffelbäckerei für die Kinder u.v.m.

Die Anzeige mit den Angeboten folgt!

Geschafft!

Die Aufräumarbeiten sind erledigt und ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns.

Trotz des schlechten Wetters haben uns am Sonntag ca. 8.000 Leute besucht und unseren Hof besichtet. Alles verlief problemlos - das haben wir unserem grandiosen Team zu verdanken!

Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer Mitarbeiter und deren Familien konnten wir eine so große Aufgabe bewältigen - DANKE ihr seid klasse!

Auch bei den zahlreichen Besuchern möchten wir uns bedanken. Es ist ein überwältigendes Gefühl, wenn man weiß, dass unsere Arbeit, unsere Ideen und unser Engagement zum Thema Tierwohl so geschätzt wird.

Auf Sendung

unsere Angebote finden Sie auch im Friesischen Rundfunk. Jetzt einschalten!

 

Tag des offenen Hofes

Am Sonntag ist es endlich so weit: Wir öffnen unsere Türen und geben allen die Möglichkeit herauszufinden, wo ihr Frühstücksei herkommt.

ACHTUNG: Der Tag des offenen Hofes findet bei unseren Hühnerställen in MARX, Dreibrückenweg 5, statt und NICHT in Bockhorn bei unserem Firmensitz.

Anzeige im Regionalanzeiger

Download

Tag des offenen Hofes

Tag des offenen Hofes

ENDLICH!

Die Bauarbeiten an den neuen/umgebauten Hühnerställen sind soweit fertig und diese tollen Neuheiten können wir unseren Kunden natürlich nicht vorenthalten.

Deswegen veranstalten wir am 22.10.2017 von 9.00 - 17.00 Uhr einen Tag der offenen Tür.

Mehr wird noch nicht verraten, die Details werden aber rechtzeitig bekanntgegeben.... ;-)

Bockhorn, 14.09.2017

Neuer Wochenmarkt

Liebe Kunden,

wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, dass wir ab Freitag, den 15.09.2017, jede Woche für euch auf dem Wochenmarkt in Rastede da sind.

Leider müssen wir aus diesem Grund unseren Standort bei der RWG Rastede aufgeben, hoffen aber, dass uns viele Kunden auch auf dem Markt die Treue halten.

Bis dahin alles Gute wünscht Ihr ONKEN-Team

Bockhorn, 14.09.2017

Auch der Bau unseres neuen Freiland-Stalles geht voran.

Marx, 10.08.2017

Neues zum Fipronil-Skandal

Was uns längst klar war, ist uns nun endlich auch schriftlich bestätigt worden:

Gerade kam eine E-Mail von der eurofins GfA Lab Service GmbH, die uns bestätigt haben, dass unsere Eier NICHT mit Fipronil versetzt sind.

Da wir unsere Ställe selber reinigen und nur in Deutschland zugelassene Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwenden, war uns schnell klar, dass wir von dem Skandal nicht betroffen sind. Uns tut es trotzdem für alle betroffenen Betriebe leid, die gutgläubig eine Reinigungsfirma beauftragt haben und nun um ihre Existenz und ihren Ruf kämpfen müssen.

Liebe Kunden, ihr könnt euch weiterhin die besten Eier der Welt schmecken lassen!

Bockhorn, 09.08.2017

Tägliches Ei senkt Schlaganfall-Risiko

Von wegen zu viel Cholesterin: Wer gerne Eier isst, tut damit etwas für seine Gefäßgesundheit. Wissenschaftler haben die Daten von über 500.000 Teilnehmern einer Studie analysiert. Wie sich herausstellte, sank die Schlaganfall-Wahrscheinlichkeit bei einem Ei täglich im Vergleich zu maximal zwei Eiern pro Woche um 12 Prozent. Bei häufigem Eeiverzehr zeigte sich auch kein höheres Risiko für Herzgefäßerkrankungen. Der Grund dafür, warum Eier vor Hinrinfakten schützen können, ist noch unklar. Eine mögliche Erklärung könnten die vielen positiven Inhaltsstoffe liefern. Hierzu gehören Antioxidantien, die oxidativen Stress und Entzündungen reduzieren. Zudem sind Eier eine gute Quelle für Proteine, die im Zusammenhang mit einem niedrigen Blutdruck stehen. Quelle: -MM-

Bockhorn, 17.07.2017

Endlich ins Grüne! Ganz neugierig haben unsere Mädels die neue Umgebung erkundet. Es scheint ihnen zu gefallen...

Marx, 05.07.2017

Unsere Hühner LEGEN nicht nur erste Klasse, sie LEBEN auch noch in der ersten Klasse!

Unser neuer Hühnerstall nimmt immer mehr an Form und Farbe an - wir sind ganz stolz auf unser einzigartiges Projekt und freuen uns jetzt schon auf die Einweihungsfeier.

Marx, 17.06.2017

Juhu, unsere neuen Mitarbeiterinnen waren ganz fleißig und haben die ersten Eier gelegt! Bald schon dürfen sie an die frische Luft...

Marx, 13.06.2017

Wundermittel EI

Im April 2017 verstarb die älteste Frau der Welt mit 117 Jahren. Sie war die letzte Erdenbürgerin, die im 19. Jahrhundert geboren wurde.

Die Italienerin Emma Morano erlebte zwei Weltkriege, 11 Päpste und 3 Jahrhunderte.

Auf die Frage, was ihr Altersgeheimnis sei, sagte sie, sie esse jeden Tag zwei rohe Eier und einen guten Grappa zur Verdauung.

Eier sind nicht nur lecker, günstig und vielseitig - sie sind auch noch richtig gesund!

Weil wir unsere wichtigsten Mitarbeiter sehr schätzen, bekommen diese jetzt einen neuen, sehr großzügigen Wintergarten. Außerdem bauen wir aktuell an einem GANZ besonderem Freilandstall.

Wir halten euch auf dem Laufenden...

Hühnermobil
Geflügelhof A. Onken GmbH & Co.KG - Logo